Das Fließverhalten einer Flüssigkeit kann durch ihre Bewegungsart beschrieben werden.
Eine gerade Vorwärtsbewegung in einzelnen Schichten gleicher Temperatur wird laminare Strömung genannt.
Ein Rohr mit einer Reynoldszahl unter circa 4000 zeigt dieses Fließverhalten.
Für das Kühlmedium im Spritzguss sind in diesem Fall die höchsten Temperaturen an der Werkzeugwand und die geringsten Temperaturen im Zentrum des Kühlkanals zu erwarten.
Das Kühlmedium heizt sich von außen nach innen auf.
Dem Werkzeug wird keine weitere Wärme entzogen sobald die äußere Schicht des Temperiermediums die maximale Wärmemenge aufgenommen hat.
Aufgrund der laminaren Strömung findet kein Austausch des Mediums an der Werkzeugwand statt.
Dadurch bleibt die äußere Schicht des Kühlmediums so warm, dass das Werkzeug nicht mehr ausreichend temperiert werden kann.
Aus diesem Grund ist die laminare Strömung als Fließverhalten für das Kühlmedium nicht zu empfehlen.

Laminare Strömung - Kunststoffbranche


Temperierung: Laminare Strömung im Kühlkanal.


Verwandte Themen:

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
Password Strength Very Weak
Passwort vergessen?
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Anmeldename oder Ihre e-Mail Adresse ein. Sie erhalten einen Link per e-Mail, um ein neues Passwort zu vergeben.
Ihre persönlichen Daten werde nicht an Dritte weiter gegeben.