Im Spritzgusswerkzeug wird jeder Kühlkreislauf standardmäßig über den gesamten Zyklus auf einer Temperatur gehalten.
Bei Bauteilen mit einer hohen Anforderung an die Oberflächengüte ist es wichtig, dass die Schmelze die Geometrie perfekt abbildet.
Um dies zu erreichen wird der variotherme Prozess gewählt.
Hierbei werden während der Füllphase (A im Bild) ein oder mehrere Temperierkreisläufe mit einer deutlich höheren Temperatur gefahren.
Da dies zu einer längeren Zykluszeit führt, wird während der Kühlphase (B im Bild) die Temperatur deutlich gesenkt, um den Abkühlprozess zu beschleunigen.
Bei der Werkzeugbewegung (C im Bild) werden die Kreisläufe bereits für den nächsten Zyklus auf die richtige Temperatur gebracht.

Variotherm - Kunststoffbranche


Spritzgießprozess: Die Kurve zeigt, dass bei einem variothermen Prozess die Temperatur des Kühlmediums während eines Zyklus variiert wird.



Verwandte Themen:

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
Password Strength Very Weak
Passwort vergessen?
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Anmeldename oder Ihre e-Mail Adresse ein. Sie erhalten einen Link per e-Mail, um ein neues Passwort zu vergeben.
Ihre persönlichen Daten werde nicht an Dritte weiter gegeben.