In einem Spritzgusswerkzeug wird der Schmelzekanal, zwischen Zylinder und Kaltkanal/ Kavität, als Heißkanal bezeichnet.
Der Unterschied zum Kaltkanal besteht darin, dass der Heißkanal durch mindestens ein Heizband auf Temperatur gehalten wird.
Auch während dem gesamten Zyklus bleibt die Schmelze im Heißkanal flüssig und wird direkt für den nächsten Schuss weiter verwendet. Abfall entsteht dabei nicht.
Heißkanäle werden eingesetzt um Material zu sparen oder um Bindenähte zu vermeiden (Kaskade).

Heißkanal Kunststoffbranche


Heißkanal: Der Heißkanal ist ein beheizter Schmelzekanal.



Verwandte Themen:

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
FORGOT PASSWORD ?
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.
We do not share your personal details with anyone.