Jeweils drei Knoten die im kartesischen Koordinatensystem beschrieben sind, werden zu einem Dreieckselement (kurz: Element) zusammen gefasst.
Angrenzende Dreieckselemente teilen sich gleiche Knoten.
Die Verbindungslinie zwischen den Knoten wird Elementkante genannt.
Um ein korrektes FEM Netz zu erzeugen darf kein Knoten eines angrenzenden Elements auf der Elementkante eines anderen Elements liegen.
Die Reihenfolge in welcher die Knoten zu einem Element zusammen gefasst werden, bestimmt die Richtung des Normalenvektors des Elements.
Über diesen wird die Vorderseite bzw. Rückseite des Elements bestimmt.
Bevor eine Simulation gestartet werden kann, muss die Qualität der einzelnen Elemente geprüft werden.

Dreieckselement - Kunststoffbranche


Simulation: Aus drei Knoten wird ein Element gebildet.


Verwandte Themen:

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
Password Strength Very Weak
Passwort vergessen?
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Anmeldename oder Ihre e-Mail Adresse ein. Sie erhalten einen Link per e-Mail, um ein neues Passwort zu vergeben.
Ihre persönlichen Daten werde nicht an Dritte weiter gegeben.