Die Reduktion des spezifischen Volumens des Formteils während des Abkühlens wird volumetrische Schwindung genannt.
Diese findet im Werkzeug zwischen Einspritzen und Auswerfen statt.
Hauptursache für die thermische Kontraktion ist die volumetrische Schwindung.
In teilkristallinen Kunststoffen kommt als Ursache zusätzlich die Kristallisation hinzu.
Große Wandstärkenunterschiede und unzureichender Nachdruck führen zu einer großen volumetrischen Schwindung.
Die Folge daraus sind hoher Verzug, Einfallstellen und Vakuolen.

Volumetrische Schwindung - Kunststoffbranche


Kunststoff: In den roten Bereichen ist die volumetrische Schwindung höher als in blauen Bereichen.


Verwandte Themen:

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
Password Strength Very Weak
Passwort vergessen?
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Anmeldename oder Ihre e-Mail Adresse ein. Sie erhalten einen Link per e-Mail, um ein neues Passwort zu vergeben.
Ihre persönlichen Daten werde nicht an Dritte weiter gegeben.