Reaktive, chemische Verbindungen, die einzeln vorliegen, werden Monomere genannt.
Monomere sind niedermolekular und können sich durch eine chemische Reaktion zu verzweigten oder unverzweigten Polymeren verbinden.
Meist verfügen Monomere über eine C=C Doppelbindung.
Kunststoff-Formmassen können Restmonomere enthalten. Bei höheren Temperaturen verflüchtigen sich diese, was häufig durch den Geruch erkennbar ist.

Monomere - Kunststoffbranche


Kunststoff: Einzelne Ethylen-Monomere.


Verwandte Themen:

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
Password Strength Very Weak
Passwort vergessen?
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Anmeldename oder Ihre e-Mail Adresse ein. Sie erhalten einen Link per e-Mail, um ein neues Passwort zu vergeben.
Ihre persönlichen Daten werde nicht an Dritte weiter gegeben.