In der Kunststoffverarbeitung wird häufig mit verschiedenen Materialien (Komponenten) gearbeitet um Teile mit zusätzlichen Funktionen herzustellen.
Komponenten aus einem anderen Material (z.B. Metall) werden z.B. vor dem Spritzgussvorgang in das Werkzeug eingelegt.
Dies geschieht manuell per Hand oder durch ein Handling-System bzw. einen Roboter.
Wichtig ist dabei, dass das Einlegeteil in der richtigen Position gehalten wird, bis es vom Kunststoff umflossen wird.
Die Umspritzung macht es möglich, dass das Einlegeteil fest mit dem Spritzgussteil verbunden ist und gemeinsam ausgeworfen werden kann.

Einlegeteil - Kunststoffbranche


Spritzgießprozess: Die Einlegeteile (Metallstecker) sind vom Kunststoff umspritzt.


Verwandte Themen:

Deformation von Einlegeteilen

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
Password Strength Very Weak
Passwort vergessen?
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Anmeldename oder Ihre e-Mail Adresse ein. Sie erhalten einen Link per e-Mail, um ein neues Passwort zu vergeben.
Ihre persönlichen Daten werde nicht an Dritte weiter gegeben.