Wenn sich an eine Polybutadien-basierte Kette, kovalente Ketten aus SAN (Styrol-Acrylnitril-Copolymer) anbinden entsteht Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat, kurz ABS.
Dieser amorphe Thermoplast besteht zu 15-35 % aus Acrylnitril, 5-30 % Butadien und 40-60 % Styrol. Durch unterschiedliche Mischungsverhältnisse können die Eigenschaften stark beeinflusst werden.

ABS zeichnet sich durch sein geringes Gewicht aus.
Die Bruchstabilität und Schlagfestigkeit, sowie die hohe Oberflächenhärte und Kratzfestigkeit sorgen dafür, dass es für Gehäuse und Spielzeuge, sowie für Mundstücke von Musikinstrumenten bevorzugt verwendet wird.

Wässrige Chemikalien können ABS nichts anhaben.
Es ist in Rohform farblos bis grau und kann in beliebiger Farbe durch Zugabe von Masterbatch hergestellt werden.
ABS ist primär in der Automobil- und Elektroindustrie zu finden. Es ist allerdings auch beliebt beim Galvanisieren, sowie bei thermogeformten Teilen. Auch in 3D Druckern wird ABS verwendet.

ABS - Kunststoffbranche


Kunststoff: Eine aus ABS hergestellte Waage.


Verwandte Themen:

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
Password Strength Very Weak
Passwort vergessen?
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Anmeldename oder Ihre e-Mail Adresse ein. Sie erhalten einen Link per e-Mail, um ein neues Passwort zu vergeben.
Ihre persönlichen Daten werde nicht an Dritte weiter gegeben.