Ein Prozess bei dem pulverförmige Materialien mit hohem Schmelzpunkt (>1.000°C) mit thermoplastischen Bindermaterialien zu einem spritzfähigen Compound gemischt werden wird als Pulverspritzgussverfahren (PIM) bezeichnet.
Das pulverförmige Material hat hierbei vorzugsweise eine globulare Form und Korngrößen von 15µm bis 20µm. Der Binder umschließt das Korn.
Volumenanteile: Binder > 20 % / Materialpulver

PIM - Kunststoffbranche

Spritzgießprozess: Fertiges MIM-Teil inkl. Oberflächenbehandlung.

PIM - Kunststoffbranche

Spritzgießprozess: Keramik-Mahlscheibe aus einer Serienanwendung.

Verwandte Themen:

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
Password Strength Very Weak
Passwort vergessen?
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Anmeldename oder Ihre e-Mail Adresse ein. Sie erhalten einen Link per e-Mail, um ein neues Passwort zu vergeben.
Ihre persönlichen Daten werde nicht an Dritte weiter gegeben.