Ein durch Motoren oder manuell angetriebene Einheit, welche zur Verladung von Lasten (horizontal oder vertikal) in mehr als zwei Bewegungsrichtungen arbeitet, wird als Kran bezeichnet.
Im Bereich der Spritzgießtechnik ist der Kran in der Regel in der Maschinenhalle fest unterhalb der Hallendecke verankert.
Daraus leitet sich die Bezeichnung Hallenkran ab. Diese Kran-Art wird umgangssprachlich auch Deckenkran bzw. Hängekran genannt.
Über den Lasthaken des Krans werden Werkzeuge von der Bereitstellungsfläche zur Spritzgießmaschine transportiert.
Die Anwendung des Krans erleichtert den Rüstvorgang durch eine direkte und sichere Positionierung des Werkzeugs zwischen den Aufspannplatten der Maschine.

Brückenkran - Kunststoffbranche


Allgemein: Brückenkran für eine maximale Last von 12,5 t in einer Spritzgießerei.


Verwandte Themen:

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
Password Strength Very Weak
Passwort vergessen?
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihren Anmeldename oder Ihre e-Mail Adresse ein. Sie erhalten einen Link per e-Mail, um ein neues Passwort zu vergeben.
Ihre persönlichen Daten werde nicht an Dritte weiter gegeben.