Ein Spritzgusswerkzeug besteht in der Regel aus zwei Hälften: Düsenseite und Auswerferseite.
Die Berührungsfläche zwischen diesen beiden Werkzeughälften nennt sich Trennebene.
Über diese wird die Luft aus der Kavität nach außen geleitet.
Beim Öffnen des Werkzeugs werden an dieser Ebene Formteil und Kaltkanalverteiler vom Werkzeug getrennt und entformt.
Die Trennebene zeichnet sich am Formteil in der Regel durch eine umlaufende Naht ab.

Trennebene - Kunststoffbranche


Spritzgusswerkzeug: Zwischen der Düsen- (blau) und Auswerferseite (pink) befindet sich die Trennebene.



Verwandte Themen:
Gratbildung

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.
FORGOT PASSWORD ?
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.
We do not share your personal details with anyone.