IR-Thermalsystem

Temperaturen spielen die entscheidende Rolle im Spritzgieß-Prozess.
Es hat sich bewährt vor dem Entformen die Temperaturverteilung an der Oberfläche von Formteilen zu messen.
Dazu wird das IR-ThermalSystem verwendet. Es besteht aus einer Infrarot Kamera, einem Magnetständer, Kabeln,
sowie elektronischen Komponenten und einer für das Spritzgießen entwickelten Software (genannt IRDAS).
Das zur Qualitätskontrolle verwendete System unterstützt die Nutzung einer zentralen Datenbank und lässt sich
leicht mit anderen Produkten, wie DiagBes, Xscale oder Xmold verbinden.
Die Überprüfung der Temperatur von einem Schuss zum Nächsten hilft unvollständige Füllungen oder Überspritzungen zu entdecken und
sichert die korrekte Funktion der Werkzeugtemperierung.

IR-Thermalsystem - Kunststoffbranche
IR-Thermalsystem - Kunststoffbranche

Spritzgießprozess: Kamera über dem Werkzeug als Teil des IR-ThermalSystem
Spritzgießprozess: IRDAS-Software spezialisiert für das IR-ThermalSystem

Verwandte Themen:

Emissions

Dieser Dienst wird Ihnen präsentiert von PLEXPERT Kanada.